Schmetterling International folgen

Online suchen, offline buchen - Reisebüros erleben ein Comeback

News   •   Jul 12, 2016 10:21 CEST

Geschwand/ Köln

Wie einem akuellen Artikel von Philipp Eins (Deutschland Radio Kultur) zu entnehmen ist, machen Reiseveranstalter und Hotelanbieter inzwischen einen Großteil Ihres Geschäfts über das Internet. Dennoch gibt es nach wie vor auch, entgegen jeder früheren Prognose der Branche, weiterhin die kleinen und mittelständischen Reisebüros "um die Ecke", die gerade ein Comeback erleben.

Die Auswahl an Angeboten und vermeintlichen Schnäppchen im Internet ist riesig und mittlerweile so umfangreich, dass es viele der Urlauber überfordert. Fehlende Bewertungen, fehlende Erfahrungsberichte sowie die Unsicherheit, insbesondere wenn man das Zielgebiet noch nicht kennt, lassen die Nutzer zweifeln und nach der klassischen Beratung im stationären Reisevertrieb suchen. 

"Wir stellen fest, dass die Menschen eine Orientierung suchen." so Torsten Schäfer, Sprecher des Deutschen Reiseverbands. "Sie haben gesehen, dass man im Internet ganz problemlos natürlich Reisen buchen kann. Aber viele sind auch von der Fülle, von dem Dschungel der Angebote erdrückt. Und von daher sehen wir eine Renaissance der Reisebüros gerade seit ein, zwei Jahren."

Im Laufe des Jahres 2015 stieg die Anzahl der stationären Reisevertriebsstellen zum zweiten Mal in Folge auf 9880. Diese Zahl ist immer noch niedriger als sie es im Jahr 2000, vor Beginn der Kanalverschiebung hin zum Online Geschäft gewesen ist, aber immerhin ist die Anzahl der Reisebüros weiter wachsend und um 150 höher als noch vor zwei Jahren.

"Den Wissensvorsprung eines Reisebüromitarbeiters, der oftmals seine eigene Freizeit investiert, um an Produkt- und Zielgebietsschulungen vor Ort teilzunehmen, so dass die Kundenberatung authentisch und unmittelbar ist, kann kein Bewertungsportal ersetzen," kommentiert Anya Müller-Eckert, Geschäftsführerin von Schmetterling und ergänzt: "Wir von Schmetterling sind uns dessen bewusst und setzen gezielt darauf, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern diesen Vorsprung auszubauen. So bieten wir unserem Reisebüro Netzwerk alleine in diesem Jahr mehr als 30 exklusive Veranstaltungen, wie zum Beispiel Inforeisen, Verkaufsschulungen sowie unsere Schmetterling Dialogtage an."                                                                                                                                                                                                                                                                                                
Mit Hilfe dieser speziell auf die Bedürfnisse der Kooperationspartner zugeschnittenen Angebote bieten die Schmetterling Reisebüros einen echten Mehrwert und können ihre Kunden kompetent und basierend auf ihren eigenen Erfahrungen beraten. Zusätzlich dazu arbeitet die Kooperation gerade daran, ihr Angebot auch in Punkto digitale Medien aufzubereiten. So können Kunden bereits heute mit Hilfe der Schmetterling Travelbox App und einer entsprechenden Cardbox 360° Panoramen von Reisezielen ansehen. 

"In Zukunft sollen unsere Kunden schon bei der Beratung vor Ort Ihr Reiseziel erleben dürfen", verrät Ömer Karaca, Technischer Leiter von Schmetterling. "Virtuelle Rundgänge könnten dem Kunden beispielsweise weitaus mehr bieten als die Recherche im Internet."

Ein Verschmelzen der Online Welt mit dem stationären Vertrieb ist unaufhaltbar und es wird spannend sein zu sehen, was die Schmetterling Technologie Schmiede zukünftig für Ihre Kooperationspartner bereithält, um dieser Entwicklung gerecht zu werden.

Den vollständigen Artikel von Philipp Eins finden Sie hier:

http://www.deutschlandradiokultur.de/touristik-warum-reisebueros-wieder-im-kommen-sind.976.de.html?dram%3Aarticle_id=359322

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy